NEWS Update beim SV Opfingen!

Liebe Fußballfreunde,

seit Anfang Oktober 2020 hat sich auf personeller Ebene einiges im Verein getan und zwischenzeitlich hat sich aufgrund der Corona-Pandemie auch eine neue Situation für den Team- und Mannschaftssport ergeben, so dass wir alle Mitglieder, Trainer und Betreuer sowie alle Unterstützer*innen des SVO ausführlich informieren möchten.

Raffaele Maggiore beendet seine Trainertätigkeit nach der Hinrunde

Nachdem dem aktuellen Trainer unserer 1. Mannschaft, Raffaele Maggiore, Anfang Oktober mitgeteilt wurde, dass der Verein ab der Saison 2021/22 aus perspektivischen Gründen eine neue Trainerlösung anstrebt, hat sich Raffaele Maggiore dazu entschieden, sein Engagement nach dem Ende der Hinrunde zu beenden. Wir bedanken uns bei ihm ausdrücklich für die Arbeit in den letzten Jahren, welche aufgrund der Rahmenbedingungen nicht immer einfach war, und wünschen ihm alles erdenklich Gute für seine private, sportliche und berufliche Zukunft.

Die 1. Mannschaft des SVO steht aktuell mit 12 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz der Kreisliga A. Nachdem 4 Spiele in Folge siegreich beendet wurden, kam es am 25.10.20 im Lokalderby gegen den SV Waltershofen leider zu einer deutlichen Niederlage.

Stefan Denzler und Michael Fritz neue Trainer der Aktiven ab 2021/22

Nach intensiven Gesprächen kann erfreulicherweise mitgeteilt werden, dass die beiden Trainer der jetzigen A-Jugend des JFV Tuniberg, Stefan Denzler und Michael Fritz, ab der Saison 2021/22 die Aktiven der 1. Mannschaft des SVO trainieren werden.

Stefan Denzler und Michael Fritz sind zwei dem Verein sehr verbundene und erfolgreiche Jugendtrainer. Sie haben in den vergangenen Spielzeiten mit ihrer Mannschaft die Meisterschaft bei den B- und A-Junioren erlangt und sind damit jeweils in die Bezirksliga aufgestiegen. Aktuell steht nach dem 4. Spieltag die A-Jugend des JFV ungeschlagen auf Tabellenplatz 1 der Bezirksliga und hat das sportliche Ziel, um den Aufstieg in die Landesliga mitzuspielen. Wir freuen uns sehr über die Zusage und auf die weitere Zusammenarbeit mit Stefan Denzler und Michael Fritz und wünschen dem zukünftigen neuen Trainerteam den gleichen Erfolg mit den Aktiven wie mit der Jugend.  

Diese Entscheidung geht mit der Planung einher, dass der SVO seine sportliche Zukunft in einer intensiven Förderung der Jugendarbeit sehen muss. Das Ziel ist, neben erfahrenen Opfingern und auswärtigen Spielern die eigenen, gut ausgebildeten Jugendspieler gut in die aktiven Mannschaften zu integrieren und an den Verein zu binden. Dadurch soll als langfristiges Ziel angestrebt werden, wieder sportlich erfolgreicher zu sein, die Identifikation mit dem Verein zu steigern und höherklassiger zu spielen.

Optimierung der Rahmenbedingungen

Dazu sollen die Rahmenbedingungen optimiert und weiter verbessert werden. Geplant ist unter Zuhilfenahme eines möglichst großen Volumens an Fördergeldern die Flutlichtanlage zu erneuern und moderne, umweltschonende LED-Technik einzubauen. Dies würde für den SVO zu einer deutlichen Reduktion der Stromkosten führen. Als mittelfristiges Ziel ist die Anlage eines Kunstrasenplatzes in der Diskussion.

Mit Jonny Sedicino Trainer für die Rückrunde gefunden

Nach intensiven Gesprächen ist es ebenso gelungen, kurzfristig einen neuen Trainer für die Rückrunde zu verpflichten. Mit Jonny Sedicino konnte der SVO einen sehr erfahrenen ehemaliger Oberliga- und Verbandsliga-Spieler (64 Einsätze in der Oberliga, 2 Einsätze im DFB-Pokal gegen den SC Freiburg und den Hamburger SV) sowie Landesliga- und Bezirksliga-Trainer gewinnen, welcher auch bereits vor über 10 Jahren für unseren Verein als Co-Trainer tätig war. Sportliches Ziel in dieser Saison ist der sichere Klassenerhalt. Wir danken Jonny für die kurzfristige Bereitschaft, uns zu unterstützen und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Sebastian Lauk als 1. Vorsitzender zurückgetreten 

Sebastian Lauk hat aufgrund unterschiedlicher Auffassungen und interner Differenzen sein Amt zur Verfügung gestellt und ist am 18. Oktober 2020 als 1. Vorsitzender des SVO zurückgetreten.

Der Vorstand bedankt sich bei Sebastian ausdrücklich, dass er zu einem schwierigen Zeitpunkt 2016 die Funktion des 1. Vorsitzenden übernommen hat und bis 2019 den Verein allein geleitet hat. Neben vielen positiven Neuerungen im EDV-Bereich (Einführung des Mitgliederverwaltungssystems, Neuaufbau der Homepage) hat er sich sehr engagiert in der Erschließung neuer Einnahmequellen durch Veranstaltungen (u.a. der Mai-Party), der Gewinnung neuer Sponsoren sowie in der Förderung der Jugendarbeit, in welcher auch er immer die Zukunft des Vereins gesehen hat. Der SVO ist ihm deshalb zu großem Dank verpflichtet und wünscht ihm alles erdenklich Gute für seine private, sportliche und berufliche Zukunft. Wir würden uns freuen, wenn Sebastian dem Verein als aktives Mitglied weiter verbunden bleibt.

Der in der Generalversammlung vom 18.09.2020 wieder bzw. neu gewählte Vorstand hat sich aufgrund dieser Entscheidung eine neue Geschäftsordnung gegeben. Der Verein wird bis auf weiteres vom bisherigen 2. Vorsitzenden, Dr. Boris Zoch, zusammen mit den weiteren Vorstandsmitgliedern im Teammodell geleitet.

Erneuter Corona-Lockdown im Sportbereich ab 02. November & Folgen

Nachdem in den Sommermonaten eine deutliche Lockerung der Corona-Maßnahmen erfolgte, wieder normales Training unter verschärften Hygienebestimmungen möglich war und auch die Hinrunde der Saison 2020/21 vom SBFV gestartet wurde, wurden entsprechend den Beschlüssen der Bundeskanzlerin zusammen mit der Ministerpräsidentenkonferenz von letzter Woche aufgrund des drastischen Anstiegs der Corona-Fallzahlen sowie der zunehmenden Belegung der (Intensiv-) Betten in den Kliniken neue harte Einschnitte festgelegt. Gemäß den Bestimmungen der CoronaVO der Landesregierung in der ab 02. November 2020 gültigen Fassung sind ab sofort alle Mannschafts- und Teamsportarten verboten und alle Sportstätten von Vereinen für den Publikumsverkehr geschlossen. Diese Regelungen gelten vorerst bis zum 30.11.2020 und stellen für unseren Verein und den Fußball eine große Herausforderung dar. Hinzukommt, dass die Entwicklung der Gesamtsituation ab Dezember nicht abzusehen ist. Wir können im Interesse unseres Sports und aufgrund unserer gesellschaftlichen Verantwortung nur alle bitten, die Maßnahmen gemeinsam und solidarisch mitzutragen und insbesondere die AHA-Regeln einzuhalten, auch wenn vieles manchmal schwerfällt.  

Wie viele andere Verein stellt den SVO die Entwicklung in diesem Jahr vor große Probleme. Neben dem organisatorischen Aufwand steht der Wegfall zahlreicher Einnahmequellen im Vordergrund: Keine Veranstaltungen (das betrifft im Jahr 2020 die Mai-Party, den Wein-Wander-Pokal, das Hallenturnier und das Weihnachtstheater !), fehlende Sponsorengelder aufgrund der Verschlechterung der ökonomischen Rahmenbedingungen sowie Wegfall der Eintrittsgelder.

Deshalb soll an dieser Stelle auch allen gedankt werden, welche mit ihrem persönlichen Einsatz die Wiederaufnahme des Trainings- und Spielbetriebs vom Frühsommer bis jetzt ermöglicht haben und den Verein auch auf dem Platz und bei der Technik unterstützt haben. Auch möchten wir der Ortsverwaltung für ihre Unterstützung ausdrücklich unseren Dank aussprechen. Allen mit Corona Infizierten bzw. an COVID-19 Erkrankten des Vereins wünschen wir gute Besserung und alles Gute.

Der Vorstand möchte an alle Mitglieder, Unterstützer*innen und Freunde des SVO appellieren: Haltet dem Verein die Treue, unterstützt ihn im Rahmen der Möglichkeiten weiter. Jedes Engagement, jede konstruktive Kritik, alle Verbesserungsvorschläge sind gerne gesehen. Für Rückmeldungen und Anregungen stehen alle Mitglieder des Vorstands gerne zur Verfügung. Wir freuen uns alle, wenn wir wieder trainieren und spielen können und wenn wir zukünftig wieder ohne Einschränkungen unseren Sport ausüben können.

Mit sportlichen Grüßen – Bleibt alle gesund!

Der Vorstand des SV Opfingen e. V.

i.V. Boris Zoch

Magst du den Artikel?

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Auf Twitter teilen
Share on email
Per E-Mail verschicken
Share on whatsapp
Über WhatsApp verschicken

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top