Rückblick Generalversammlung 2022

Generalversammlung 2022

Am Mittwoch, den 29. Juni 2022 fand um 19:00 Uhr die Generalversammlung unseres SV Opfingen im Clubheim Anpfiff statt.

Nach der Begrüßung der anwesenden Gäste sowie der Totenehrung ging es mit dem Bericht des Jugendleiters, Frank Ott, los. Er berichtete über den Verlauf der Jugend und deren Entwicklung. Besonders hervorgehoben wurde der Pokalsieg der A-Jugend des JFV Tuniberg. Im Anschluss an den Bericht folgte die Bestätigung der Jugendversammlung. Frank Ott wurde einstimmig in seinem Amt als Jugendleiter bestätigt.

Es folgte der Bericht von Nico Capilluto zur Saison der Aktiven Mannschaften. Er bedankte sich bei allen Trainern der Saison die am Ende dazu beigetragen haben die Klasse zu halten für ihr Engagement. Begonnen hatte man die Runde unter Stefan Denzler und Michael Fritz, ehe nach einer schwierigen Phase Tobias Bader interimsmäßig übernahm und schlussendlich Enzo Minardi den Klassenerhalt fix machte.

Er bedankte sich auch bei allen abwechselnden Sponsoren, die vor den Spieltagen gemeinsame Mannschaftessen im Anpfiff ermöglicht haben.

Zur neuen Saison wird die 1. Mannschaft unter der Leitung von Tobias Bader stehen. Im werden sieben Spieler aus der A-Jugend folgen. Zudem konnte man vom SV Breisach Torhüter Patric Lüdtke verpflichten.

Als Abgänge stehen bereits die folgenden Spieler fest (Stand 29.06.2022):

Louis Hug – FSV RW Stegen

Simon Bimmler – SV Ballrechten-Dottingen

Reico Waisi – unbekannt

Fynn Heid – PTSV Jahn Freiburg

Leon Hausmann – PTSV Jahn Freiburg

Salvatore Lo Coco – SV Bremgarten/Hartheim

Boris Zoch bedankte sich anschließend bei Nico für dessen Einsatz, vor allem in der zweiten Saisonhälfte, als B-Jugendtrainer und Unterstützer für Enzo Minardi.

Es folgte der Bericht der Kassiererin Sina Krassin und der Bericht der Kassenprüferin Brigitte Linser, die eine Entlastung des Vorstandes empfahl. Dieser Empfehlung kam die Versammlung auch einstimmig nach.

Nach dem Bericht des 1. Vorsitzenden Boris Zoch gab es Rückfragen:

Frage 1: zum Kunstrasenplatz: Ist es richtig ob ein kleiner Platz geplant ist

Antwort: Ja ist richtig.

Es gab drei Varianten.

Erste Variante Hartplatz mit Trainingsplatz 3

Zweite Variante: Platz 2 umwandeln in einen Kunstrasenplatz, bisher unterstützt die Stadt aber nur Umwandlungen von Hartplätzen. Rasen- in Kunstrasenplatz umzuwandeln müsste erst noch im Gemeinderat diskutiert werden. Erfolgsaussichten sind hier fraglich. Ausführungsdauer hier wahrscheinlich 4-5 Jahre. Außerdem sind die Kosten für die große Lösung deutlich teurer mit einem Eigenanteil i. H. v. an die 100.000€. Beim kleinen Platz liegt der Eigenanteil eher bei 50.000€

Dritte Variante: Im Rahmen eines Bildungscampus und der Kooperation mit der kommenden Schule, hätte der Hartplatz evtl. in Richtung Bachlauf erweitert werden können. Hier ist der Zeithorizont aber eher 10-15 Jahre und die Hürden wie Finanzierung, Naturschutz und Eigentümerverhältnisse sind schwierig.

Weitere Fragen waren:

Frage 2: Fragt ob im Rahmen der Weiterführenden Schule später trotzdem ein großer Kunstrasenplatz angegangen werden wird.

Antwort: Ja. Ist angedacht. Evtl. sogar als 3. großes Spielfeld. Ist aber aktuell nur Zukunft

Frage 3: Wie viel Strom spart die neue Flutlichtanlage?

Antwort: Etwa 80% Stromersparnis

Es folgten die Neuwahlen, die von Ortsvorsteherin Silvia Schumacher gewohnt souverän durchgeführt wurde, mit folgendem Ergebnis:

Erster Vorsitzender: Thomas Boris Zoch

Zweiter Vorsitzender: Admir Softic

Kassiererin: Sina Krassin

Sportliche Leitung: Nico Capilluto

Beisitzer Aktive Mannschaften: Stefan Hüglin

Beisitzer Presse: Markus Schächtele

Beisitzer Verwaltung: Desiree Bruksch

Jugendleiter: Frank Ott

Im Anschluss erfolgten die Ehrungen der Vereinsjubilare wie folgt:

Guenter Müller: 70 Jahre

Horst Bürck: 60 Jahre

Hans Brand: 60 Jahre

Horst Bienz: 60 Jahre

Roland Weiher: 60 Jahre

Manfred Linser: 55 Jahre

Thomas Barth: 55 Jahre

Rolf Pfistner: 55 Jahre

Erwin Wagner: 55 Jahre

Bernd Walter: 50 Jahre

Erwin Kiechle: 50 Jahre

Walter Höfflin: 50 Jahre

Gerhard Kiechle: 40 Jahre

Christopher Grimm: 40 Jahre

Erich Quennet: 30 Jahre

Lydia Keldermann: 30 Jahre

Peter Unger: 30 Jahre

Herbert Gretzmeier: 25 Jahre

Fabian Greiner: 25 Jahre

Manuel Gremmelspacher: 25 Jahre

Moritz Greiner: 25 Jahre

Philip Linser: 20 Jahre

Fabio Trappmann: 10 Jahre

Lennart Denzler: 10 Jahre

Gemino Capilluto: 10 Jahre

Elias Castano: 10 Jahre

Nicolas Baur: 10 Jahre

Kevin Eiche: 10 Jahre

Noah Völker: 10 Jahre

Nach den Schlussworten sowie den Grußworten des Ortschaftsrates, durch Silvia Schumacher, des DRK, durch Klaus Dürrmeier und des TV Opfingen, durch Gustav Bickel, wurde die Generalversammlung um 20:37 Uhr beendet.

Magst du den Artikel?

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Per E-Mail verschicken
Über WhatsApp verschicken

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top

Lassen Sie uns reden!

Füllen Sie das Formular aus, wir melden uns bei Ihnen!